Jens-Nydahl-Grundschule
Jens-Nydahl-Grundschule / Kohlfurter Str. 20 / 10999 Berlin

Projekt "Tiere im Teich" der JüL-Klassen A/B im Öko-Werk 
26/27.4.2016
Inhalt: Jutta Herok, Fotos: Elke Menzel, Birgit Sedler, Jutta Herok

Vier Jül-Klassen konnten an einem Projekt im Ökowerk teilnehmen.
Der Weg dorthin ist allerdings weit, man muss sehr lange durch den Wald laufen. Schon nach kurzer Zeit fragte ein Kind: "Haben wir uns nicht verlaufen? Es sieht alles so gleich aus." Wir hatten uns nicht verlaufen, aber es war wirklich weit und es war auch sehr kalt bei unserem Termin. Als wir ankamen, mussten wir uns erst einmal stärken.
Dann wurden wir von unseren drei Betreuern in zwei Gruppen eingeteilt.


Eine Gruppe durfte am Teich kleine Tiere fischen und sie unter dem Mikroskop anschauen.
Es gab viele Schnecken, aber auch Larven von Eintagsfliegen oder die Köcherfliegenlarve.
Wasserflöhe haben wir auch entdeckt.
Die andere Gruppe wurde über das Gelände geführt.
Wir sahen einen Trockenapparat, in dem Kräuter und anderes schonend getrocknet werden kann.

Wir probierten Kräuter wie Pfefferminze. Eine andere Pflanze schmeckte wie Knoblauch.
Wir erfuhren etwas über giftige Pflanzen.

Dann konnten wir im Teich Kaulquappen suchen.
Das war ziemlich schwierig, weil es sehr kalt war.

Im Ausstellungsraum konnten wir noch an verschiedenen Stationen etwas über den Teich erfahren und wir konnten die Entwicklung der Kaulquappe zum Frosch anhand der kleinen Stofftiere nachvollziehen.

Es war ein sehr interessanter und spannender Vormittag, weil uns die Betreuer soviel zu den Tieren und Pflanzen erzählen konnten.
Danach mussten wir allerdings den weiten Fußweg wieder zurück zur S-Bahn bewältigen. Schade, dass es noch nicht richtig warm war. Wir hätten uns gerne noch ein wenig länger im Wald aufgehalten und gespielt.